HCL gewinnt das Topspiel - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

HCL gewinnt das Topspiel

Das taktisch und spielerisch anspruchsvolle Verfolger-Duell zwischen Vizemeister und Meister hatte eigentlich keinen Sieger verdient: Nach einer spannenden Auseinandersetzung auf Augenhöhe kam der HC Leipzig am Sonntag beim TSV Bayer 04 Leverkusen zu einem 27:26 (13:12)-Erfolg und rückte an den glücklosen "Elfen" vorbei in der Tabelle auf den dritten Rang vor.

Einen Tag vor ihrem 25. Geburtstag musste sich die polnische HCL-Antreiberin Karolina Kudlacz, die in der zweiten Hälfte überwiegend in Manndeckung genommen wurde, mit vier Treffern begnügen. Nach dem Wechsel ging Leverkusen zwar beim 18:17 (39.) durch Elli Garcia in Führung und glänzte mit starker Moral, doch der insgesamt personell besser besetzte Meister rettete sich mit der größeren Routine ins Ziel. "Die Zuschauer haben ein attraktives Spiel gesehen. Ich muss meiner dezimierten Mannschaft ein Kompliment machen, auch wenn sie durch zu viele Fehler den Gegner häufig zu Toren eingeladen hat", so Bayer-Trainerin Wolf nach der dritten Pflichtspiel-Niederlage in Folge.