Frisch Auf! Göppingen - Göppingen verliert Heimpremiere gegen Celle - Knezevic entschuldigt sich - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Göppingen verliert Heimpremiere gegen Celle

Knezevic entschuldigt sich

Der erste Auftritt in der neuen EWS-Arena ging für die Hausherrinnen von Frisch Auf gründlich in die Hose. Als Favorit in den Vergleich gegen den Aufsteiger aus Celle gegangen, fanden die Göppingerinnen in keiner Phase des Spiels ihren Rhythmus und verloren absolut verdient mit 33:36 (14:20).

"Ich entschuldige mich für diese Leistung bei den Fans", fand auch FA-Trainer Aleksandar Knezevic nur schwer Worte nach der Heimniederlage. Ganz anders sein Gegenüber Martin Kahle. "Ich bin stolz auf meine Mannschaft", erklärte der SVG-Coach und das vollkommen zurecht.

FAG-Abwehr ohne Aggressivität

Celle lag über die gesamte Partie nie in Rückstand, und was zunächst nach einem frechen Start des Aufsteigers aussah, nahm spätestens beim 4:11 in der 14. Minute erste konkrete Züge einer Überraschung an.

Göppingen agierte in der Defensive ohne Aggressivität, und die Gäste nutzten die Freiräume kaltschnäuzig. Aber auch im Angriff lief bei Göppingen nicht viel zusammen, und Tore resultierten großteils aus Einzelaktionen. Die SVG führte zur Halbzeit klar mit 14:20. Wer nun ein Aufbäumen von Frisch Auf erwartete, wurde enttäuscht.