Frisch Auf! Göppingen - Lang trifft in letzter Sekunde - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Lang trifft in letzter Sekunde

Eigentlich war die Begegnung in der 57. Minute entschieden. Anita Herr erzielte für Frisch Auf den Treffer zum 29:26, die Entscheidung zugunsten der Hausherrinnen schien gefallen. Doch Blomberg gab sich nicht geschlagen, erzielte Tor um Tor und so stand es dreißig Sekunden vor dem Abpfiff nur noch 30:29 für die FA-Frauen die ihrerseits zwar in Ballbesitz, aber auch in Unterzahl in die Schlussphase gingen. Blomberg deckte nun offensiver und FA-Trainer Knezevic zog die grüne Karte. Doch am Ende reichte auch die Herausnahme der Torhüterin und der Einsatz einer weiteren Feldspielerin nicht um die verbleibenden Sekunden über die Zeit zu bringen. Die Unparteiischen entschieden wenige Augenblicke vor dem Abpfiff auf passives Spiel der Grün-Weißen und Saskia Lang vollendete mit einem Ball über zwei Drittel der Spielfläche mit dem Schlusspfiff ins verwaiste Tor der Göppingerinnen. "Natürlich war es ein glücklicher Punkt", resümierte HSG-Trainer Fuhr nach der Begegnung. Aber sein Team hatte bis zuletzt an seine Chance geglaubt.