Müller testet die Deckung - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Müller testet die Deckung

Für den Aufsteiger ist nach dieser Niederlage der Abstieg in die zweite Liga besiegelt. "Wir haben heute nichts von dem umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten. Man hat klar gesehen, dass hier zwei Teams mit unterschiedlichen Qualitäten gespielt haben", befand Trainer Severin Englmann, der dem THC seinen Respekt zollte: "Wenn wir in der Bundesliga einen sinnvollen Modus hätten, könnte ich zur Meisterschaft gratulieren", sagte er. Die Gastgeberinnen begannen sehr konzentriert und führten schnell 7:0 (10.), obwohl sie schon da einige Chancen liegen gelassen hatten. Am Ende waren es an die 15 Hundertprozentige, was dazuführte, dass Bietigheim das Resultat lange in Grenzen hielt (20:12/39.). "Wichtig war für mich heute, dass wir in der Deckung solide stehen", betonte Herbert Müller mit Blick auf das Pokalspiel in Oldenburg. Angetrieben von Katrin Engel kam der THC, der über weite Strecken der Partie mit seiner "zweiten Garde" antrat, aber wieder auf Touren. Ab der 46. Spielminute gelang ein entscheidener 14:0-Lauf.