VfL fügt Favorit Leipzig erste Niederlage der Saison zu - Oldenburg holt den Supercup - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
VfL fügt Favorit Leipzig erste Niederlage der Saison zu

Oldenburg holt den Supercup

Der VfL Oldenburg hat die zweite Auflage des Supercups der Frauen gewonnen. Der DHB- Pokalsieger bezwang in Rotenburg/Fulda den Titelverteidiger und deutschen Meister HC Leipzig mit 30:28 (16:13) und fügten den favorisierten Leipzigerinnen die erste Saisonniederlage auf nationaler Ebene zu.

Den größten Anteil am Oldenburger Sieg hatte Angie Geschke, die zehn Tore erzielte. Bei den Leipzigerinnen traf die Norwegerin Mette Ommundsen (7/1) am meisten. Nach dem 2:0 (5.) für Oldenburg entwickelte sich eine spannende Begegnung, bei der es zunächst keiner Mannschaft gelang, sich entscheidend abzusetzen. Erst in der 20. Minute zog der Pokalsieger nach einem Doppelpack von Geschke auf vier Tore davon (13:9). Fortan lief der HC Leipzig dem Rückstand wegen schlechter Chancenverwertung bis zum Pausenpfiff hinterher.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kamen die Leipzigerinnen mit neuem Schwung aufs Parkett und dank Mette Ommundsen wieder bis auf einen Treffer heran (19:20/41.). Doch erst in der 49. Minute gelang dem Titelverteidiger beim 23:23 der Ausgleich und vier Minuten später beim 26:25 die erste Führung. Mit einer starken Schlussphase entschied der Pokalsieger aus Niedersachsen die Partie für sich.