Rosengarten zahlt Lehrgeld - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Rosengarten zahlt Lehrgeld

So deutlich, wie es das Endergebnis ausdrückt, war es eigentlich gar nicht. 40 Minuten lang hielt der Bundesliga-Aufsteiger SGH Rosengarten-Buchholz in eigener Nordheidehalle vor erneut 700 Zuschauern gegen den VfL Sindelfingen ordentlich mit, von einem Klassenunterschied war wenig zu sehen. Erst in der Endphase spielte das Team von Trainer Dago Leukefeld seine ganze Routine und Cleverness aus und kam zum dritten Saisonsieg.

Allen voran Spielmacherin Maren Baumbach, die mit neun Treffern beste Werferin neben Nationalspielerin Nadine Härdter und Iris Cartarius war. Allerdings scheiterte Baumbauch auch mit zwei Siebenmetern an Rosengartens Torfrau Maren Eckert, die schon in der ersten Hälfte Turid Arndt abgelöst hatte. Die Paraden der Torhüterin reichten aber nicht, um erneut für eine Überraschung zu sorgen. Immer dann, wenn der Ausgleich nahe schien, vergaben die Spielerinnen aus der Nordheide ihre guten Gelegenheiten. Die letzte Konsequenz im Abschluss macht noch den Unterschied zu den Topteams der Liga aus.