Nationaltorhüterin überragt gegen Oldenburg - Schülke sichert den HCL-Sieg - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Nationaltorhüterin überragt gegen Oldenburg

Schülke sichert den HCL-Sieg

Der Saisonauftakt des HC Leipzig ist geglückt, auch wenn es der Deutsche Meister im Top-Duell gegen Pokalsieger VfL Oldenburg mal wieder spannend machte. Nach 60 Minuten konnten sich die Leipzigerinnen über einen knappen 33:32 (20:18)-Heimsieg freuen. "Das war ein Zuschauer freundliches Spiel und ich bin am Ende zufrieden über den Sieg", sagte HCL-Coach Heine Jensen. Sein Kollege Leszek Krowicki war trotz der knappen Niederlage stolz auf sein Team: "Wir hätten einen Punkt mitnehmen können, aber am Ende fehlte das Glück."

Die Fans sollten im Duell der beiden Titelträger der vergangenen Saison schnell auf ihre Kosten kommen. Zwar war der Beginn etwas nervös, aber beide Kontrahenten kamen schnell auf Betriebstemperatur. Dem stark agierenden HCL-Neuzugang Ania Rösler war es vorbehalten, den ersten Treffer der Partie zu markieren. Leipzig machte weiter Druck, aber Oldenburg nahm den Kampf an und trug seinen Teil zu dem unterhaltsamen, wenngleich noch nicht hochklassigen Duell bei. Der Führung der einen folgte prompt der Ausgleich der anderen Mannschaft. Beim 31:24 (50.) schienen die Gastgeberinnen das Geschehen im Griff zu haben, doch wie schon in der vergangenen Saison stellten sie sich und ihre Fans durch Nachlässigkeiten wieder auf eine Nervenprobe. Oldenburg hatte 13 Sekunden vor Schluss die Chance zum Ausgleich, doch Katja Schülke sicherte mit einer Parade gegen Hetmanek den HCL-Sieg.

KOMMENTARE

Lark, 07.01.15, 09:58 Uhr
Heck yeah this is exltacy what I needed. mehr »
Alle Kommentare lesen (1)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden
MEISTGELESENE ARTIKEL