Frisch Auf! Göppingen - Unseld gelingt der Ausgleich - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

Unseld gelingt der Ausgleich

"Es war eine Wiederholung unseres Spiels in Blomberg vor einer Woche", resümierte FAG-Trainer Aleksandar Knezevic die sechzig Minuten seiner Göppingerinnen gegen den VfL Oldenburg. Und der Coach der Grün-Weißen hatte Recht, denn erneut lag sein Team wenige Minuten vor dem Abpfiff nahezu aussichtslos zurück, doch ein fulminanter Endspurt bescherte erneut ein Remis gegen eine Top-Mannschaft. Sein Gegenüber war weniger erfreut. "Wir haben nach einem schwachen Start ständig geführt, deswegen kann nicht unbedingt zufrieden sein", zog der VfL-Trainer Leszek Krowicki sein Fazit.

Im Spiel hatte Göppingen zunächst einen Traumstart hingelegt (6:2/7.). Ein Kraftakt der Grün-Weißen sorgte dann aber bis zur Pause noch zum Anschluss auf 15:16. Zunächst blieb die Begegnung spannend: Oldenburg riss das Ruder wieder an sich (17:20/40. und 21:24/55.). Dann erwachte das FAG-Kämpferherz und mit viel Moral und einer starken Alexandra Meisl gelang Sekunden vor Ende der Ausgleich durch Anna-Lena Unseld zum 25:25.