Frisch Auf! Göppingen - VfL-Aufholjagd kommt zu spät - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

VfL-Aufholjagd kommt zu spät

Die Partie startete sehr hektisch, es gab Fehler auf beiden Seiten. Göppingen erwischte den besseren Start und konnte nach zwei Minuten mit 0:2 in Führung gehen. "Wir hatten große Probleme gegen die stabile Defensive der Göppingerinnen", so Leukefeld. In der 26. Spielminute gelang dann die erste Sindelfinger Führung durch einen Treffer der starken Marcella Deen (11:10).

Im zweiten Durchgang erwischte Sindelfingen den besseren Start und baute die Führung aus (15:12). Dann allerdings stockte der VfL-Zug und ein Doppelpack von Katrin Schröder brachte Göppingen zurück ins Spiel (16:15). Die wuchtige Kreisläuferin war ein ständiger Unruheherd, Sindelfingen konnte sie meist nur durch Fouls stoppen. Ab der 40. Minute gab Frisch Auf den Takt an und drehten die Partie (18:20). Göppingen kam in der Folge zu vielen leichten Toren und konnte die Führung immer weiter ausbauen. In der 52. Spielminute enteilte das Team auf 21:28. Der VfL startete kurz vor Schluss noch eine Aufholjagd, doch diese kam zu spät.

KOMMENTARE

Lainey, 23.07.15, 02:28 Uhr
mehr »
Lorrie, 22.07.15, 03:40 Uhr
mehr »
Alle Kommentare lesen (11)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden