VfL baut die Erfolgsserie aus - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
 

VfL baut die Erfolgsserie aus

Der VfL Oldenburg bleibt die Mannschaft der Stunde. Das Team von Trainer Lesziak Krowicki besiegte die HSG Blomberg-Lippe mit 33:27 (16:14) und baute die Erfolgsserie damit auf sieben Partien ohne Niederlage aus. Rund fünf Minuten benötigten die VfL-Frauen, um endlich ins Spiel zu kommen. Mit einem 4:0-Lauf drehten sie einen 0:2-Rückstand so in eine 4:2-Führung (8. Minute). Von Beginn an als der große Rückhalt für die Gastgeberinnen erwies sich Oldenburgs Nummer eins, Tatiana Surkova.

Doch noch hielt die HSG Blomberg, die ohne die verletzten Katja Langkeit und Saskia Lang in den Norden gereist war, das Tempo mit. Auf mehr als zwei Tore (8:6, 10:8, 12:10 und 16:14) konnten sich die Gastgeberinnen in der ersten Halbzeit nicht absetzen.

Eine Oldenburger Tempoverschärfung bescherten den VfL-Frauen einen Start nach Maß in die zweite Halbzeit. Lydia Jakubisova (zweimal) und Kim Birke bauten den Vorsprung auf fünf Treffer (19:14/35.) aus. Blomberg lief urplötzlich deutlich hinterher und sollte sich von diesem Rückstand nicht mehr erholen.