Dortmund auch beim Frankfurter HC ohne Siegchance - Zahlen sprechen gegen BVB - Handball - Bundesliga - Artikel - Handballwoche
Dortmund auch beim Frankfurter HC ohne Siegchance

Zahlen sprechen gegen BVB

"Die Zahlen lügen nicht", stellte BVB-Trainer Gustl Wilke fest und spielte damit nicht nur auf die 0:18-Punkte nach der 28:35 (15:17)-Niederlagen beim Frankfurter HC, der neunten verlorenen Bundesligapartie an. Auch 21 Fehlversuche seiner Angreiferinnen - darunter 12 aus freien Wurfpositionen - hatte der 65-Jährige beim "Keller-Duell" an der Oder ausgemacht.

In einer umkämpften ersten Halbzeit, in der laut FHC-Trainer Dietmar Schmidt "beide Mannschaften weit von ihrer spielerischen Linie entfernt waren", gelang es den Frankfurterinnen, basierend auf einigen spektakulären Paraden ihrer Torhüterin Melanie Herrmann, nach zwanzig Minuten, sich beim 14:10 erstmals abzusetzen. Doch der Tabellenletzte aus Dortmund gab sich (noch) nicht auf und konnte beim 20:20 (37.) sogar wieder ausgleichen.

Abstieg wäre kein Beinbruch

Mehr erreichten die Gäste aber nicht: Mit sechs Treffern hintereinander stellten die Oderstädterinnen trotz Roter Karte gegen Rückraumspielerin Friederike Gubernatis bereits nach 44 Minuten die Zeichen auf Sieg (26:20). "Da haben wir dann endlich so gespielt, wie wir uns das vorgenommen hatten und aus einer gesicherten Abwehr ein gutes Gegenstoß-Spiel aufgezogen. Mit den Partien in Celle, gegen den Thüringer HC und Göppingen haben wir nun die Chance, den verkorksten Saisonauftakt zu korrigieren."

Für Dortmund hingegen wird die Situation immer bedrohlicher. "Doch ein Abstieg wäre für uns kein Beinbruch", sagt Wilke. "Dann bauen wir eben in der zweiten Liga eine neue, junge Mannschaft auf."

KOMMENTARE

Nelly, 07.01.15, 09:45 Uhr
For the love of God, keep writing these arltices. mehr »
Kris, 07.01.15, 09:31 Uhr
I can already tell that's gonna be super hellfup. mehr »
Alle Kommentare lesen (2)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden