Frauen-Champions-League - Leipzig feiert Heimsieg - Handball - Handball-W CL - Artikel - Handballwoche
Frauen-Champions-League

Leipzig feiert Heimsieg

Die Bundesliga-Handballerinnen des HC Leipzig haben im dritten Gruppenspiel der Champions League den zweiten Sieg eingefahren.

Am Freitag fertigte das Team von Trainer Norman Rentsch den schwachen Gegner Hypo Niederösterreich mit 42:22 (20:11) ab. Nach drei von sechs Spielen sind die Chancen auf das Erreichen der nächsten Runde dank des deutlichen Erfolgs enorm gestiegen.

Vor 2211 Zuschauern waren Saskia Lang und Alexandra Mazzucco mit jeweils neun Toren in der Arena Leipzig die erfolgreichsten HCL-Torschützinnen.

Die Partie begann mit Nervosität und einigen technischen Fehlern auf beiden Seiten, aber Leipzig bestrafte die des Gegners konsequenter. Beim 7:2 nahm Hypo die erste Auszeit. Die HCL-Abwehr stand weiter stabil. Darauf aufbauend erzielte Leipzig mit seinen Kontern einfache Tore (15:6/20. Minute). Der Gegner aus Österreich hatte aber auch nicht die Klasse eines Champions-League-Teams.

Nach der Pause kassierte der HCL in Unterzahl drei Treffer am Stück. Viel mehr Gegenwehr kam von Hypo aber nicht. Die Leipzigerinnen zogen das Tempo wieder an und agierten nach Belieben.