DHB-Pokal: Vizemeister Leverkusen ereicht als Erster Runde der letzten 16 - Bayer mit Mühe ins Achtelfinale - Handball - Handball-W DHB-Pokal - Artikel - Handballwoche
DHB-Pokal: Vizemeister Leverkusen ereicht als Erster Runde der letzten 16

Bayer mit Mühe ins Achtelfinale

Frauen-Vizemeister Bayer Leverkusen hat nur mit Mühe eine Blamage verhindert und ist als erste Mannschaft ins Achtelfinale des DHB-Pokals eingezogen.

Der Bundesliga-Zweite kam einen Tag nach dem 29:29 im Erstliga-Spitzenspiel bei Meister HC Leipzig erst dank einer enormen Steigerung in der zweiten Halbzeit zu einem 35:29 (15:18)-Erfolg beim Zweitliga-Neunten BSV Sachsen Zwickau. Vor 650 Zuschauern in der Sporthalle Neuplanitz sorgte Nationalspielerin Anna Loerper beim 24:23 (41.) für die erste Führung des Favoriten, der bereits mit 7:12 (18.) zurückgelegen hatte.

Beste Werferinnen bei Leverkusen waren Denisa Glankovicova (10), Loerper (7/1) und Anne Müller (7). Für Zwickau traf Carolin Büchl (7/2) am besten. Die weiteren 15 Partien der 3. Pokalrunde finden am 9. und 10. Januar statt. Spieltermine für das Achtelfinale sind der 13. und 14. Februar.