Nationalmannschaft

Die Mannschaft von Heine Jensen verlor zweimal gegen Rumänien
Frauen-Nationalmannschaft

Zwei Niederlagen: DHB-Frauen haben viel probiert

Die deutschen Handball-Frauen haben die ersten beiden Länderspiele 2014 verloren. Die Tests gegen Rumänien brachten dem Bundestrainer wichtige Erkenntnisse. mehr »
Bekenntnis zum Nationalteam

Erfolgreiche Trainertagung in Kassel

Was braucht die Nationalmannschaft? Was kann die Liga geben? Wie sieht der gegenseitige Nutzen aus? Bundestrainer Heine Jensen, der für den weiblichen Nachwuchs als Koordinator zuständige Maik Nowak, Berndt Dugall als Vorsitzender der Handball Bundesliga Frauen (HBF) sowie die Trainer zahlreicher E mehr »
Der Vertrag von Bundestrainer Heine Jensen wurde bis 2017 verlängert
Frauen-Handball

DHB setzt Zeichen: Jensen bleibt bis 2017 Bundestrainer

Heine Jensen bleibt bis 2017 Bundestrainer der deutschen Handball-Frauen. Unmittelbar vor dem ersten Spiel bei der WM im serbischen Novi Sad gegen Australien verkündete der Deutsche Handballbund (DHB) etwas überraschend die Verlängerung des Kontraktes. mehr »
Frauen-Nationalmannschaft

Jensen: Lösungen finden, enger zusammenrücken, Hausaufgaben machen

Am 7. Dezember startet die deutsche Frauen-Handballnationalmannschaft mit der Partie gegen Australien in die WM 2013. Am vergangenen Wochenende testete die Auswahl von Bundestrainer Heine Jensen in zwei Partien gegen Schweden ein letztes Mal ihre Form. Bevor der DHB-Tross am Freitag nun nach Serbien reist, stand Jensen Rede und Antwort. mehr »
Gut gehalten: Die deutschen Handballerinnen haben zweimal hintereinander gegen die Schwedinnen gewonnen
Frauen-Nationalmannschaft

DHB-Team gewinnt WM-Generalprobe

Auch ohne die verletzte Spielmacherin Kerstin Wohlbold haben die deutschen Handball-Frauen ihre Generalprobe für die WM in Serbien gewonnen. Der EM-Siebte setzte sich in Leverkusen gegen Schweden mit 28:27 (16:11) durch. mehr »
Franziska Mietzner ist nur Ersatzspielerin bei der WM in Serbien
Frauen-Nationalmannschaft

WM ohne Franziska Mietzner

Die deutschen Handball-Frauen spielen bei der WM in Serbien ohne Franziska Mietzner. Die Rückraumspielerin vom Thüringer HC ist nur Ersatzspielerin für das Turnier vom 7. bis 22. Dezember. Dagegen nominierte Bundestrainer Heine Jensen Nadja Nadgornaja, Anne Hubinger und Kim Naidzinavicius, die zuletzt wegen Handbrüchen in den EM-Qualifikationsspielen gegen Russland gefehlt hatten. mehr »
Laura Steinbach hat mit dem DHB-Team der Frauen einen wichtigen Sieg in der EM-Qualifikation gegen Russland eingefahren
Frauen-Nationalmannschaft

Sieg in der EM-Quali gegen Russland

Angeführt vom Torjäger-Duo Susann Müller und Marlene Zapf haben die deutschen Handball-Frauen einen perfekten Start in die Qualifikation zur EM 2014 gefeiert. Trotz zahlreicher Verletzungsausfälle entzauberte der EM-Siebte Rekord-Weltmeister Russland mit einem 32:27 (18:11)-Sieg. mehr »
Trotz Operation hat Anne Hubinger noch Chancen auf eine WM-Teilnahme im Dezember
Frauen-Nationalmannschaft

Verletzungs-Pech: Bundestrainer nominiert nach

Bundestrainer Heine Jensen hat sogar zwei Spielerinnen für die beiden EM-Qualifikationsspiele in der nächsten Woche gegen Rekordweltmeister Russland nachnominieren müssen. Wiebke Kethorn und Maike Schirmer vom VfL Oldenburg ersetzen die Leipzigerinnen Anne Hubinger und Anne Müller. «Jetzt müssen wir alle enger zusammenrücken. Waren wir vor dem Spiel gegen Russland noch leicht favorisiert, so hat sich die Situation total umgekehrt», sagte Jansen. mehr »
Auf die Leipzigerin Anne Hubinger muss der Bundestrainer wohl verzichten
Frauen-Nationalmannschaft

Verletzungspech vor EM-Qualifikation

Die deutschen Handball-Frauen sind weiter vom Verletzungspech verfolgt. Für die Spiele in der EM-Qualifikation in Trier und in Astrachan jeweils gegen Russland fallen mit großer Wahrscheinlichkeit Anne Hubinger und Anne Müller aus. mehr »
Nadja Nadgornaja ist im deutschen Kader
Frauen-Nationalmannschaft

Bundestrainer Jensen nominiert Frauen-Kader

Bundestrainer Heine Jensen hat für die ersten beiden Spiele der Europameisterschafts-Qualifikation die verletzten Nadja Nadgornaja und Kim Naidzinavicius nominiert. mehr »
RSS-Feed Nationalmannschaft ico