Frauen-Nationalmannschaft - DHB-Frauen nach 31:16 gegen Mazedonien Gruppensieger - Handball - Handball-W Nationalmannschaft - Artikel - Handballwoche
Frauen-Nationalmannschaft

DHB-Frauen nach 31:16 gegen Mazedonien Gruppensieger

Die deutschen Handballerinnen haben dank eines 31:16 (14:5)-Erfolgs über Mazedonien die EM-Qualifikation als Gruppensieger abgeschlossen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Heine Jensen gewann in Magdeburg auch das zweite Duell gegen Mazedonien, nachdem sie mit dem 23:21 in Skopje bereits das Ticket für die kontinentalen Titelkämpfe im Dezember in Ungarn und Kroatien gelöst hatte.

Im Kampf um den Gruppensieg zählte bei Punktgleichheit das direkt gewonnene Duell gegen Russland. Beste Werferinnen beim Gastgeber waren WM-Torschützenkönigin Susann Müller mit sieben Toren und Svenja Huber mit fünf Treffern.