Stimmen zum deutschen Sieg gegen Österreich - "Ganz wichtig für das Selbstvertrauen" - Handball - Handball-W WM - Artikel - Handballwoche
Stimmen zum deutschen Sieg gegen Österreich

"Ganz wichtig für das Selbstvertrauen"

Erleichterung pur herrschte bei den deutschen Frauen nach dem Sieg gegen Österreich. Lesen Sie hier die Stimmen zum Spiel.

Rainer Osmann: „ Dieser Sieg war ganz wichtig für das Selbstvertrauen meiner Mannschaft. Das Ergebnis geht in Ordnung, über das Spielerische müssen wir noch reden. Ich hatte es mir leichter vorgestellt. Kämpferisch gibt es nichts auszusetzen. Aber wir machen uns das Leben durch leichtfertige Fehler selbst schwer. Unsere Leistungskurve ist fallend. Wir quälen uns. Die Vorrunde haben wir auf teilweise sehr hohem Niveau gespielt und das hat sehr viel Kraft gekostet. Wir werden den ganzen Tag regenerieren. Wir brauchen Kraft und müssen den Kopf frei bekommen, damit wir mit einem Sieg gegen Angola einen ordentlichen Abschluss und das Spiel um Platz sieben schaffen. Dann wäre die Zielstellung erfüllt.“

Anna Loerper:
„Das war ein ganz hartes Stück Arbeit, aber am Ende haben wir doch verdient gewonnen. Jetzt wollen wir auch noch einen versöhnlichen WM-Abschluss.“

Sabine Englert: „Wir sind auf dem besten Weg, uns für die Niederlagen gegen Russland und Frankreich zu rehabilitieren.“

Alle Ergebnisse und Tabellen der Frauen-WM