Dritte Absage: Sorgen bei DHB-Frauen wachsen - Jetzt fehlt auch noch Ulrike Stange - Handball - Handball-W Nationalmannschaft - Artikel - Handballwoche
Dritte Absage: Sorgen bei DHB-Frauen wachsen

Jetzt fehlt auch noch Ulrike Stange

Die Personalsorgen wachsen, der Kader schrumpft: Für die Weltmeisterschaft in China müssen die deutschen Handball-Frauen bereits auf die dritte Leistungsträgerin verzichten. Nach Grit Jurack (Schwangerschaft) und Nadine Krause (Schulterverletzung) fehlt bei den Titelkämpfen vom 5. bis 20. Dezember auch Rechtsaußen Ulrike Stange wegen stressbedingter Schlafstörungen.

"Wir mussten in den vergangenen Monaten einige personelle Rückschläge verkraften, aber wir stellen eine Mannschaft mit Potenzial und Perspektive", meinte Bundestrainer Rainer Osmann. Seine Zielstellung korrigierte er jedoch leicht: "Für uns geht es vorrangig darum, die Hauptrunde zu erreichen. Und das ist bei den hochkarätigen Vorrundengegnern schwer genug."

Osmanns Team startet am 5. Dezember gleich gegen den dreimaligen Olympiasieger Dänemark. Danach wartet Außenseiter Kongo auf die Deutschen, bevor es gegen Brasilien, Schweden und Frankreich geht. Erst einen Tag vor Turnierbeginn muss das endgültige 16er-Aufgebot benannt werden. Während der WM gibt es sowohl nach der Vor- als auch nach der Hauptrunde die Möglichkeit, jeweils zwei Spielerinnen nachzunominieren. Diese müssen aber zum erweiterten Kader gehören.

Isabell Klein rückt nach

In dem reduzierten 16er Aufgebot für die WM-Vorbereitung steht als Ersatz für Stange vom VfL Oldenburg die 25-jährige Isabell Klein vom Buxtehuder SV. Stange bedauerte ihren Verzicht, richtete ihren Blick aber bereits auf das kommende Jahr. "Ich hoffe, dass ich mir 2010 eine neue Chance erarbeiten kann, aber im Moment steht die Gesundheit im Vordergrund", sagte sie.

In dem Aufgebot für die am 19. November beginnende WM- Vorbereitung ist Nina Wörz von Randers HK aus Dänemark mit 166 Einsätzen und 332 Toren die erfahrenste Spielerin im DHB-Trikot. Neun Kandidatinnen haben allerdings weniger als 50 Länderspiele bestritten. Das DHB-Team beginnt seine Vorbereitung in Schwerin. Erster Gegner ist dort am 22. November Dänemark. Die abschließenden Tests werden gegen die Niederlande (26./Wuppertal und 27./Greven) bestritten. Am 30. November reist die deutsche Delegation nach Wuxi in China.
 

KOMMENTARE

leilei3915, 20.07.17, 11:57 Uhr
20170720 leilei3915 http://www.ralphlaurenpolouk.me.uk http://nikeshoes.nike-com.com http://www.nhljerseyss.us.com mehr »
Kellsie, 08.08.15, 11:40 Uhr
http://thecakecraft.com/cheap-auto-insurance-liability-only.html mehr »
Alle Kommentare lesen (30)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden