Weibliche U19-EM - Nach 34:18 gegen Slowakei als Erster aus der Zwischenrunde - Handball - Handball-W Nationalmannschaft - Artikel - Handballwoche
Weibliche U19-EM

Nach 34:18 gegen Slowakei als Erster aus der Zwischenrunde

Die Juniorinnen-Nationalmannschaft des Deutschen Handballbundes hat die Zwischenrunde der U19-Europameisterschaft auf Platz eins beendet. Am Mittwochnachmittag schlug das Team der DHB-Trainer Thorsten Schmid und Frank Hamann die Slowakei in Sønderborg mit 34:18 (18:10). Am Tag zuvor war das Team aus Portugal mit 31:28 (15:14) besiegt worden.

Im ersten Überkreuzspiel treffen die DHB-Juniorinnen am Freitag um 17.30 Uhr in Sønderborg auf Slowenien. Anschließend kommt es zum Vergleich von Österreich und Spanien. Die Sieger dieser beiden Partien stehen sich am Samstag um 18 Uhr in Brøndby im Spiel um Platz neun gegenüber, die Verlierer sind bereits um 15.30 Uhr gefordert. Alle Spiele sind als Livestream unter www.w19euro2013.com zu sehen.