Pleite gegen Ungarn deutlicher als das 19:24 aussagt - Niederlage im letzten WM-Test - Handball - Handball-W WM - Artikel - Handballwoche
Pleite gegen Ungarn deutlicher als das 19:24 aussagt

Niederlage im letzten WM-Test

Der letzte Test vor der WM ging verloren. Zwei Tage vor dem Auftaktspiel gegen Dänemark unterlag die deutsche Frauen-Nationalmannschaft im Wuxi Sports Center Gym mit 19:24 (6:11) gegen Ungarn.

„Innerlich hätte ich etwas mehr erwartet, aber man muss unserer Mannschaft noch die Reisestrapazen zu Gute halten“, sagte Bundestrainer Rainer Osmann. „Diese Partie war besser als Training. Jede Spielerin weiß nun, wo noch Probleme liegen.“ Das Turnier beginnt für die DHB-Auswahl Samstag um 14 deutscher Zeit gegen den Rekord-Olympiasieger Dänemark.

Nur bis 4:4 mitgehalten

Die deutschen Frauen führten im Vergleich mit Ungarn nur einmal (2:1/4.) und wurden nach dem 4:4 (11.) durch Kapitänin Nina Wörz zeitweise vorgeführt. Im Angriff fehlte der Druck, dadurch gelangen den Ungarinnen immer wieder leichte Tore durch Gegenstöße. Erst Mitte zweiter Hälfte kamen die Deutschen besser ins Spiel, so dass das Ergebnis nach dem 9:19 (43.) noch deutlich korrigiert wurde. Bis zur Dänemark-Partie bleiben dem Bundstrainer noch zwei Trainingseinheiten.

„Der Start ins Spiel war noch in Ordnung, aber der Bruch kam nach den ersten Wechseln. Insgesamt“, sagte Osmann, „hat uns noch die Frische gefehlt.“ Zahlreiche Spielerinnen kämpfen am zweiten Tag in China mit der Zeitumstellung von sieben Stunden; Ungarn hatte mit der Anreise bereits am vergangenen Wochenende einen spürbaren Vorsprung. „Unsere Akklimatisierung wird im Laufe des Freitages abgeschlossen sein, und gegen Dänemark werden wir in einer anderen körperlichen Verfassung sein“, sagte Osmann. „Und wenn es am Samstag um etwas geht, brennt die Luft – da werden sich alle zerreißen.“

Deutschland – Ungarn 19:24 (6:11)
Deutschland: Schülke, Woltering, Englert; Härdter (2), Klein (1), Rösler (2), Wörz (2), Kethorn (2), Loerper, Müller (1), Neukamp (1), Mietzner (3), Steinbach (3), Beier (1), Althaus (1).