Stimmen zum deutschen 33:27 gegen Schweden - "Sind jetzt richtig im Turnier drin" - Handball - Handball-W WM - Artikel - Handballwoche
Stimmen zum deutschen 33:27 gegen Schweden

"Sind jetzt richtig im Turnier drin"

"Einfach nur glücklich" sind die deutschen Spielerinnen nach dem Erreichen der Hauptrunde durch den klaren Sieg gegen Schweden. Lesen sie hier die Stimmen zum 33:27-Erfolg.

Clara Woltering: „Der Sieg war hochverdient. Wir haben heute über 60 Minuten eine hochkonzentrierte Leistung geboten. Ich bin einfach nur glücklich.“

Anja Althaus: „Wir sind jetzt richtig im Turnier drin und jeder Sieg bringt uns mehr Selbstvertrauen. Jetzt wollen wir auch noch Frankreich schlagen.“

Franziska Mietzner: „Wir haben heute unser bisher bestes WM-Spiel abgeliefert und verdient die Hauptrunde erreicht. Es macht von Spiel zu Spiel mehr Spaß. Das war ein großes Spiel mit einer großen Abwehr und einem sehr guten Angriff. Wir haben lange für unsere Chancen gespielt und diese genutzt.“

Rainer Osmann: „Wir können stolz auf das bisher Erreichte sein. Wir haben das erste Ziel erreicht, jetzt können wir neue angehen. Das war eine überzeugende Partie. Ich bin heute stolz auf meine Mannschaft. Jetzt müssen wir auch gegen Frankreich volle Pulle spielen und gewinnen.”

Nina Wörz: „Wir haben uns von Spiel zu Spiel gesteigert. Die Auftaktniederlage gegen Dänemark hat uns Kraft gegeben und uns zusammengeschweißt. Jetzt wollen wir die Vorrunde mit einem Sieg gegen Frankreich beenden und mit Selbstvertrauen in die Hauptrunde gehen.”