Interview mit Deutschlands Torhüterin Sabine Englert - "Wir haben viel Selbstvertrauen getankt" - Handball - Handball-W Nationalmannschaft - Artikel - Handballwoche
Interview mit Deutschlands Torhüterin Sabine Englert

"Wir haben viel Selbstvertrauen getankt"

Mit 163 Länderspielen ist Sabine Englert die erfahrenste Torfrau der Nationalmannschaft. Der Auftakt der EURO-Qualifikation gegen Slowenien in Wetzlar wird für sie ein sehr spezielles Heimspiel, denn die 27-Jährige spielte von 2000 bis 2003 für den benachbarten TV Mainzlar, mit dem sie in ihrer ersten Saison gleich den DHB- Pokal gewann. Seit diesem Sommer ist Sabine Englert nach vier Spielzeiten in Leverkusen und zwei Jahren bei Hypo Niederösterreich eine Wahl-Dänin und spielt nun für den FC Midtjylland in der stärksten Liga der Welt. Zusammen mit Clara Woltering (Leverkusen) und Katja Schülke (Leipzig) bildet sie ein Top- Torfrauen-Team in der Auswahl von Bundestrainer Rainer Osmann.

Verschiedene Wehwehchen plagten Sie in den vergangenen Monaten. Wie geht es Ihnen derzeit? 
" Meine Bauchmuskelzerrung ist auskuriert, aber seit einigen Tagen habe ich wieder leichte Probleme mit meinem linken Knie. Bei einer Operation ist im Mai der Meniskus genäht und der Knorpel geglättet worden. Ich bin aber auf einem guten Weg, rechtzeitig zu meiner Rückkehr nach Mittelhessen wieder hundertprozentig fit zu werden.“

Und wie haben Sie sich in Dänemark eingelebt? 
" Super. Ich bin von meiner neuen Mannschaft in Ikast sehr gut aufgenommen worden, obwohl mein Start nicht so leicht war – schließlich konnte ich wegen meiner Verletztung lange nicht mit trainieren und musste parallel zu den anderen mit den Physiotherapeuten arbeiten. Zweimal wöchentlich besuche ich eine Sprachschule, sodass ich inzwischen auch etwas mehr Dänisch verstehe und sogar spreche (lacht)."

Stimmt es, dass Ihr Verein Midtjylland gemeinsame Sache mit Fußballern macht? 
"Ja, 2008 haben sich die Handballerinnen von Ikast/Bording und die Fußballer des FC Midtjylland zusammengetan. Wir trainieren im selben Fitnessstudio wie die Fußballer und bekommen Karten für deren Spiele, aber sonst gibt es noch keine weiteren gemeinsamen Aktivitäten. Das soll noch wachsen."

Stichwort Nationalmannschaft: Welche Eindrücke haben Sie vom GF World Cup Ende September in Dänemark mitgenommen? 
" Für mich war es in diesem Jahr die erste Maßnahme mit der Auswahl, und ich war sehr positiv überrascht, was wir mit den vielen jungen Spielerinnen nach nur zwei Trainingseinheiten gezeigt haben. Das stimmt mich für die kommenden Aufgaben optimistisch. Dass ich mit 27 Jahren bereits die drittälteste Spielerinn bin, ist zwar nicht erschreckend, aber noch ein etwas seltsames und ungewohntes Gefühl."

Was bedeutet Platz drei in Århus für den Auftakt der EURO-Qualifikation gegen Slowenien in Wetzlar? 
"Wir haben viel Selbstvertrauen getankt. Dass wir gegen Dänemark eine zwischenzeitlich verspielte Führung verkraftet und noch im Siebenmeterwerfen gewonnen haben, hat einen Ruck durch die Mannschaft gehen lassen. Wir können auch in schwierigen Situationen Spiele gewinnen – das spricht für die Einstellung unseres Teams."

Für Sie wird es in Wetzlar ein besonderes Spiel, oder? 
"Das ist auf jeden Fall so. Ich habe ja in der unmittelbaren Nachbarschaft von Wetzlar ein paar sehr gute Jahre mit dem TV Mainzlar erlebt. Auf meine ersten drei Spielzeiten in der Bundesliga schaue ich noch immer gern zurück, zumal es mit dem Pokalsieg 2001 auch ein absolutes Highlight gab. Zu damaligen Spielerinnen wie Peggy Treek und Ina Krtschil gibt es noch immer Kontakt – die beiden haben mich zum Beispiel während meiner Zeit bei Hypo Niederösterreich in Wien besucht. Wetzlar ist zudem nicht weit von meiner Heimat Obernburg entfernt, sodass meine Familie in großer Zahl zum Spiel gegen Slowenien in der Rittal Arena kommen wird."

Denken Sie schon an die Weltmeisterschaft in China? 
"Nee, noch nicht. Zuerst sind die Spiele der EURO-Qualifikation gegen Slowenien und in vier Tage später in Italien wichtig. Und es folgen noch einige Aufgaben mit Midtjylland. Erst dann kommt langsam die Konzentration auf die WM im Dezember."

KOMMENTARE

Keleagect, 23.07.17, 22:14 Uhr
Viagra Inyectable viagra Can I Take Sudafed With Amoxicillin mehr »
Kennvorscync, 21.07.17, 03:37 Uhr
Propecia Caratteristiche cheap cialis Cost Of Viagra At Cvs mehr »
Alle Kommentare lesen (9)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden