Jensen-Team hält Kurs auf das Achtelfinale - Zittersieg gegen China - Handball - Handball-W Nationalmannschaft - Artikel - Handballwoche
Jensen-Team hält Kurs auf das Achtelfinale

Zittersieg gegen China

Die deutschen Handball-Frauen haben bei der WM in Brasilien mit einem Zittersieg gegen China Kurs auf das Achtelfinale genommen.

Im dritten Vorrundenspiel kam die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in Santos nach einem Sechs-Tore-Rückstand noch zu einem 23:22 (7:12) gegen den Exoten. Nadja Nadgornaja warf in der Schlussminute den entscheidenden Treffer zur ersten deutschen Führung.

Beim zweiten Turniersieg waren Katja Langkeit (4) und Franziska Mietzner (4/4) und die beste Werferinnen für das Team von Bundestrainer Heine Jensen, das nun auf Island trifft.

Die deutsche Mannschaft erwischte einen Fehlstart. Nach dem 0:3 (6.) kam das DHB-Team nie näher als bis auf zwei Tore an die Chinesinnen heran, die mit großem Einsatz dem EM-13. den Schneid abkauften. Selbst frei stehend verwarfen die deutschen Spielerinnen beste Chancen und leisteten einfache Fehler am laufenden Band.

Den 5:11-Rückstand (28.) konnte die DHB-Auswahl bis zum 7:12 zur Pause nur minimal verkürzen. Nach Wiederanpfiff blieb das deutsche Spiel wechselhaft. Doch mit großem Kampf kam das DHB-Team zum 20:20 (56.) und dann zum glücklichen Sieg.