WM 2013

Wintereinbruch: DHB-Team muss auf Präsident warten

kjetil, 16.01.13, 12:15 Uhr
Es ist immer leicht die Fehler "da oben" zu sehen. Das Positive wird mal wieder beflissentlich vergessen. Ich sage schonmal DANKE Herr Strombach und einen wohlverdienten "Handball-Ruhestand"!
G. Hellmuth, 15.01.13, 17:17 Uhr
In der Amtszeit von Strombach wurden nicht nur Fehler gemacht, sondern auch Erfolge gefeiert. Er tritt nicht mehr zur Wiederwahl an. Also „Friede seiner Asche“, soll er doch im Stau stecken bleiben…

Ich finde diese elende Nachtreterei sehr nervig. Man sollte mehr über Inhalte und notwendige Veränderungen diskutieren, als andere Menschen schlecht zu reden.
G.H., 15.01.13, 16:28 Uhr
Das zeigt doch wieder einmal die Unfähigkeit des DHB.

Der Präsident wird vom Wetter überrascht?!

Es wird endlich Zeit für veränderungen!

Viele Handballer sind die alten Seilschaften leid.

Es gibt viele, die viel neues bewegen könnten.

Fachleute wie Bob, Schwenker, Kretsche ....

Leute mit Herz und Mut für Veränderungen.
Doris, 14.01.13, 20:30 Uhr
Herr Strombach sollte wohl besser mal sich selbst und seine Amtsführung hinterfragen. Die Qualifikation von Herrn Hanning muss glaube ich nicht "hinterfragt" werden. Herr Strombach Ihre Zeit und die Ihrer Gefolgschaft ist abgelaufen, das müssen Sie nun mal respektieren und einer jüngeren Generation mit neuem Schwung und Dynamik Platz machen. Ob Herr Strombach nun ein paare Tage später zur WM kommt, ist wohl für alle zu verkraften.

KOMMENTARE

Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden