13.000 Karten sind bereits verkauft - Handball - Champions League - Artikel - Handballwoche
 

13.000 Karten sind bereits verkauft

Der Countdown läuft: Nur noch 16 Wochen oder 101 Tage, dann startet in Köln das erste Champions-League-Final-Four. 2010 wird das große Finale der Königsklasse erstmals in einem Vierer-Turnier ausgespielt. Der Ort: Die Kölner Lanxess-Arena. Jener Handball-Tempel also, in dem das Team von Bundestrainer Heiner Brand 2007 Weltmeister wurde.

Rund 19.000 Zuschauer werden am 29. und 30 Mai die vier besten Mannschaften Europas sehen, die um die Krone der Champions League spielen. Und die HANDBALLWOCHE ist offizielle Medienpartner.

Die Kartennachfrage für dieses Jahreshighlight ist riesig. Bisher sind 13.000 Tickets verkauft, allein 3.000 Tickets sind ins Ausland gegangen. Vor allem skandinavische Handballfans hätten großes Interesse an der Veranstaltung, bestätigt Thomas Krämer von der verantwortlichen Agentur "Stadionwelt" und freut sich damit über den internationalen Charakter der Veranstaltung.


Jetzt VIP-Tickets sichern

Allein 4.000 Eintrittskarten sind derzeit noch für die vier teilnehmenden Clubs reserviert. Der Vorverkauf ist gestoppt. Doch dafür hat nun der Verkauf von VIP-Tickets und Logen begonnen. Zu beziehen sind diese Karten über www.ehffinal4.com. Auch über den offiziellen EHF-Partner "Vietentours" sind noch ganze Pakete zu bekommen.

CHampions-League-Final-FOUR