HSV Hamburg - Champions League - Dämpfer für den HSV in Presov - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
Champions League

Dämpfer für den HSV in Presov

Die Spieler des HSV Hamburg haben in der Champions League einen Sieg leichtfertig aus der Hand gegeben. Der Bundesliga-Spitzenreiter kam nur zu einem 26:26 (13:15)- Unentschieden bei Schlusslicht Tatran Presov.

Damit haben die Hanseaten mit sieben Punkten in der Gruppe B nun schon fünf Zähler Rückstand auf Tabellenführer MKB Veszprem. Bester Werfer war Nationalspieler Michael Kraus mit sechs Toren, bei den Gastgebern überragte Jan Sobol mit sieben Treffern. Wenige Tage nach dem 32:31-Sieg in der Bundesliga über die Rhein- Neckar Löwen mussten die Hanseaten gegen den zuvor noch punktlosen slowakischen Meister auf Domagoj Duvnjak verzichten, der sich einer Knieoperation unterziehen musste.

Die Gäste taten sich von Anfang an schwer gegen die robust auftretenden Slowaken. Zudem konnte Presovs Torwart Jakub Krupa einige Angriffe entschärfen. Dennoch führten die Hamburger nach 50 Minuten mit 24:20. Mit dem erhofften Sieg wurde es dennoch nichts, die Slowaken konnten in der Schlussminute ausgleichen und hatten sogar noch die Chance zum Sieg.