SG Flensburg-Handewitt - Champions League - Flensburg übernimmt Führung - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
Champions League

Flensburg übernimmt Führung

Die SG Flensburg-Handewitt hat die Gruppenphase in der Handball-Champions-League mit einem Sieg abgeschlossen und ist vorläufig Erster. Die Schleswig-Holsteiner setzten sich vor heimischem Publikum gegen RK Bosna Sarajevo mit 25:18 (13:9) durch.

Flensburg führt die Gruppe D mit 16:4 Punkten vor dem dreifachen Cup-Gewinner BM Ciudad Real (15:3) an. Die Spanier treten in ihrer letzten Partie am Donnerstag bei HCM Constanta in Rumänien an. Die Norddeutschen sind damit mindestens Tabellenzweiter und haben im Achtelfinale, das am Dienstag in Wien ausgelost wird, Heimrecht im Rückspiel.

Zunächst aber taten sich die Flensburger schwer gegen den bosnischen Meister. Das Hinspiel in Sarajevo hatten sie souverän mit 35:23 gewonnen. Torwart Dan Beutler sollte jedoch Recht behalten mit seiner Befürchtung: «Wir sind müde von den englischen Wochen.» Den Einheimischen fehlte es an Spritzigkeit, so dass die Bosnier bis kurz vor Ende der ersten Halbzeit Gleichstand erzwingen konnten (9:9/26. Minute). Danach gingen die Gastgeber aber konzentrierter zur Sache und zogen bis zum Pausenpfiff auf 13:9 davon.

Das setzten die Flensburger auch in der zweiten Halbzeit fort und machten den Sack zu. Neun Minuten nach Wiederanpfiff stand es bereits 19:11. Die Gäste konnten nichts mehr zusetzen und liefen dem deutlichen Rückstand nur hinterher.