HSV Hamburg - VELUX EHF Champions League - HSV Hamburg siegt im Hexenkessel - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
VELUX EHF Champions League

HSV Hamburg siegt im Hexenkessel

Der HSV Hamburg hat die Gruppenphase der Champions League mit einem Sieg beendet. Der zuvor schon als Erster der Gruppe C feststehende deutsche Meister feierte beim HC Metalurg Skopje einen 25:23 (12:14)-Erfolg.

Die Mannschaft von Interimstrainer Jens Häusler ließ sich von der Kulisse nicht beeindrucken: Selbst ein 6:10-Rückstand Mitte der ersten Halbzeit brachte die Norddeutschen nicht aus der Ruhe. Mit vier Toren nacheinander kamen sie zum zwischenzeitlichen Ausgleich in der 24. Minute. Bis zur Pause aber wirkten die Mazedonier zielstrebiger in ihren Aktionen.

Dank einer aggressiveren Abwehr bestimmten die Hamburger im zweiten Durchgang weitgehend das Geschehen. Dennoch mussten sie in der Schlussphase noch um den neunten Erfolg im zehnten Gruppenspiel bangen. Mit jeweils fünf Toren trafen Hans Lindberg und Domagoj Duvnjak am häufigsten. Beim Gastgeber war Zarko Markovic mit sieben Treffern bester Werfer.