"Jeder Spieler ist ersetzbar" - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
 

"Jeder Spieler ist ersetzbar"

Am Ende wollte Talant Duschebajew die Rivalität zu Martin Schwalb ruhen lassen. "Vor einer Woche hat mir das Spiel weh getan, heute wird es andersherum sein"; ließ der Ciudad-Real-Coach Mitgefühl aufblitzen. "Ich wünsche dem HSV viel Glück für die Deutsche Meisterschaft. Auch sie hätten es verdient gehabt, ins Final Four einzuziehen, aber das System der EHF ist eben nicht zufriedenstellend." Duschebajew hatte schon vor den Duellen mit den Hamburgern kritisiert, dass zwei Gruppengegner bereits im Viertelfinale wieder aufeinander treffen können.

40 Siege aus 41 Spielen in der Liga Asobal und der Champions League drängen den dreimaligen Titelträger der letzten vier Jahre nun fast zwangsläufig in die Favoritenrolle. Mit der aber kommt das Ensemble von Duschebajew bestens zurecht. Das große Plus bleibt dabei die Ausgeglichenheit der "Königlichen". "Jeder ist ersetzbar", lautet Duschebajews Motto. Gegen Hamburg demonstrierte er das erneut eindrucksvoll. Als Jerome Fernandez schwächelte, der Vorsprung schrumpfte, brachte er Anfang der zweiten Halbzeit Alberto Entrerrios auf die Platte. Dessen Dank: fünf schnelle Tore.