Rhein-Neckar Löwen - 29:27 über Kielce - Löwen wahren Chance auf Platz 1 - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
29:27 über Kielce

Löwen wahren Chance auf Platz 1

Die Rhein-Neckar Löwen haben ihre Chance auf den ersten Platz in der Gruppe A der Champions League gewahrt. Der Tabellenvierte der Handball-Bundesliga bezwang nach großen Startschwierigkeiten KS Vive Kielce mit 29:27 (11:13).

Für das Achtelfinale hatten sich die Löwen schon vor dieser vorletzten Gruppenpartie qualifiziert. Die Nordbadener taten sich gegen den polnischen Meister und Pokalsieger lange äußerst schwer. Mit Schwächen im Spielaufbau und unkonzentriertem Abschluss machte es der bisherige Tabellenzweite dem Gruppenschusslicht in der ersten Halbzeit relativ lange leicht. Kielce führte zwischenzeitlich mit fünf Toren Vorsprung (6:11). Als die Gäste in Unterzahl waren, legten die Löwen einen Zwischenspurt ein und verkürzten noch vor der Pause den Rückstand auf 11:13.

Nach dem Seitenwechsel steigerte sich der Favorit in Eppelheim und ging beim 14:13 erstmals in Führung. In der 52. Minute kam Kielce jedoch wieder zum nicht unverdienten Ausgleich (24:24). Dank eines erneuten Dreier-Packs zogen die Löwen auf 27:24 davon. Die nie aufsteckenden Polen kamen noch einmal auf 28:27 heran. Uwe Gensheimer beseitigte mit dem letzten Treffer die Zweifel am Löwen-Sieg.