THW Kiel - HSV Hamburg - Rhein-Neckar Löwen - SG Flensburg-Handewitt - Velux EHF Champions League - Neue Saison, neuer Name - Handball - Artikel - Handballwoche
Velux EHF Champions League

Neue Saison, neuer Name

Neue Saison, neuer Name: Die Champions League der Männer, das Prunkstück des europäischen Club-Handballs, wird zur neuen Spielzeit 2010/2011 in Velux EHF Champions League umbenannt. Das gab der verantwortliche Kontinentalverband EHF am Dienstag in Köln bekannt. Die Firma „Velux“ hatte im vergangenen Jahr das erstmals ausgetragene Final4-Turnier gesponsert und hat nun die Namensrechte für die komplette Spielzeit erworben.

Diese neue Saison startet nach den abgeschlossenen Qualifikations-Turnieren vom Wochenende mit der Gruppenphase am 22. September (Ende ist im März 2011, dann folgen die K.O.-Spiele). Das
große Finale steigt dann wie schon 2010 in der Kölner Arena beim Final4. „Die erste Ausgabe des Final4 war ein großer Erfolg für den Handball“, bilanzierte EHF-Präsident Tor Lian am Dienstag in Köln, „die Entwicklung unseres Premium-Produktes geht damit in die richtige Richtung.“ Das findet auch die HANDBALLWOCHE - Europas größte Handball-Zeitschrift. Die HW ist deshalb auch in dieser Saison wieder Medienparter der EHF, der Champions League und des Final4.

Die eindrucksvolle Entwicklung der Champions League belegen auch die Zahlen einer großen Analyse der vergangenen Champions League-Saison, die die deutsche Firma „Global MMK“ durchgeführt hat. Insgesamt 322 Millionen Fernseh-Zuschauer hätten die Spiele der Königsklasse 2009/10 gesehen, so „Global MMK“, allein 28,5 Millionen Fans (kumuliert) in 21 Nationen sahen das spektakuläre Finale zwischen Kiel und Barcelona. „Keine Frage, das Final4 war ein überwältigender Erfolg und der Gedanke daran macht schon jetzt Lust auf das nächste Jahr“, erklärte Final4-Botschafter Stefan Lövgren am Rande der großen Saison-Eröffnungspressekonferenz im noblen Maritim Hotel in Köln am Dienstag.

Ende September nehmen nun 24 Teams aus 15 Nationen das Rennen um Europas begehrteste Club-Trophäe  auf.  Rund 400 Spieler kämpfen danninsgesamt 249 Tage oder 8.880 Minuten um die Nachfolge vom ersten Final4-Sieger, dem THW Kiel.

Der Ticketverkauf (Preise von 50 bis 200 Euro) für das Velux-Final4 startet am 8. September. Für Abonnenten der HANDBALLWOCHE gibt es wie schon im vergangenen Jahr bei der Premieren-Veranstaltung einen zehn prozentigen Rabatt auf die Karten. Einfach die Ticket-Hotline anrufen und ihre Abo-Nummer bereit halten. Die Rufnummer ist: 0221 - 280288.