Rhein-Neckar Löwen - Champions League - Rhein-Neckar Löwen richten Qualifikation aus - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
Champions League

Rhein-Neckar Löwen richten Qualifikation aus

Die  Rhein-Neckar Löwen geht mit dem psychologisch wichtigen Heimvorteil im Rücken in die Qualifikation für die Champions League. Die Mannheimer richten vom 3. bis 5. September das Wildcard-Turnier aus, wie der Europäische Handball-Verband EHF mitteilte.

Neben den Löwen kämpfen in der Karlsruher Europahalle auch Ademar Leon (Spanien), Bjerringbro- Silkeborg (Dänemark) und Gorenje Velenje um den Turniersieg. Nur der Erste zieht in die Gruppenphase der Königsklasse ein und trifft dort in der Gruppe A auf Titelverteidiger THW Kiel, den FC Barcelona, Sloweniens Titelträger Pivovarna Celje mit Kiels Ex- Trainer Zvonimir Serdarusic, Chambery HB aus Frankreich und Polens Meister Vive Kielce. Neben Kiel sind für die Gruppenphase bereits der HSV Hamburg und die SG Flensburg-Handewitt gesetzt.

Zudem finden noch zwei weitere Qualifikationsturniere statt. Deren Austragungsorte stehen noch nicht fest.