THW Kiel - VELUX EHF Champions League - THW Kiel sichert sich Gruppensieg - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
VELUX EHF Champions League

THW Kiel sichert sich Gruppensieg

Die Handballer des THW Kiel haben sich als Gruppensieger für das Champions-League-Achtelfinale qualifiziert. Durch das 24:24 (11:11) bei der AG Kopenhagen blieb der Bundesliga-Tabellenführer einen Punkt vor den zweitplatzierten Dänen.

Bei der Auslosung am 28. Februar im dänischen Hörsholm trifft der THW auf einen Gruppenvierten. Es kann damit zu einem Duell mit den Füchsen Berlin kommen. In der intensiv geführten Partie dominierten die Abwehrreihen, beim THW wehrte Torwart Thierry Omeyer vor der Pause acht Würfe ab, die AG-Torhüter Steinar Ege und Kasper Hvidt kamen auf insgesamt neun Paraden. Die Kieler leisteten sich im Angriff unerwartet viele Fehler und gaben ihre 10:8-Führung bis zur Pause wieder ab.

Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie Fahrt auf. Kopenhagen führte beim 19:17 (42.) erstmals mit zwei Treffern. Die Kieler scheiterten immer wieder am AG-Torhüter Ege oder den eigenen Nerven. Doch Omeyer verhinderte, dass die Dänen sich absetzen konnten. Kurz vor dem Ende sicherte Filip Jicha mit dem Tor zum 24:23 den Gruppensieg, der Ausgleichstreffer tat den Gästen nicht mehr weh.