Champions League - Trikotstreit zwischen AG Kopenhagen und EHF - Handball - Handball-M CL - Artikel - Handballwoche
Champions League

Trikotstreit zwischen AG Kopenhagen und EHF

Der dänische Meister AG Kopenhagen muss in der neuen Saison in der Champions League wohl auf seine ärmellosen Trikots verzichten. Die Europäische Handball-Föderation (EHF) machte deutlich, dass die verbindlichen Wettbewerbsregeln gelten, die das Anbringen eines Logos auf einem Ärmel vorsehen.  „Wir erwarten, dass sich Kopenhagen an unsere Regeln hält, wie jeder andere Verein auch“, sagte EHF-Sprecher JJ Rowland. Kopenhagen war in der vergangenen Saison mit ärmellosen Trikots aufgelaufen und sorgte so für ein Novum unter den europäischen Vereinsmannschaften.