THW Kiel - HSV Hamburg - SC Magdeburg - Frisch Auf! Göppingen - Rhein-Neckar Löwen - SG Flensburg-Handewitt - Füchse Berlin - MT Melsungen - TUS N-Lübbecke - TSV Hannover-Burgdorf - DHB-Pokal-Auslosung - Top-Duell im Achtelfinale: Füchse gegen HSV  - Handball - Handball-M DHB-Pokal - Artikel - Handballwoche
DHB-Pokal-Auslosung

Top-Duell im Achtelfinale: Füchse gegen HSV 

Titelverteidiger HSV Hamburg hat im Achtelfinale des DHB-Pokals ein schweres Los erwischt und muss auswärts beim Ligakontrahenten Füchse Berlin antreten.

Das ergab die von Hertha BSC-Coach Markus Babbel durchgeführte Auslosung in Berlin. Der deutsche Rekordmeister THW Kiel muss sich in der Runde der letzten 16 ebenfalls in einem Erstliga-Duell auswärts mit TuS-N Lübbecke messen. Im dritten Aufeinandertreffen zweier Erstligisten kämpfen der TSV Hannover-Burgdorf und die SG Flensburg-Handewitt ums Weiterkommen. Die Achtelfinals werden am 15. Dezember ausgetragen.

Champions-League-Starter Rhein-Neckar Löwen hat mit dem Auswärtsspiel beim Drittligisten HSG Gensungen/Felsberg das leichteste Los erwischt. Frisch Auf Göppingen muss beim Bergischen HC ebenso in fremder Halle spielen wie der SC Magdeburg beim TV Emsdetten. MT Melsungen tritt bei der HSG Nordhorn-Lingen an. Das einzige Duell ohne Bundesliga-Beteiligung bestreiten der Dessau- Roßlauer HV und VfL Bad Schwartau.