Frisch Auf! Göppingen - Europapokal - Göppingen auf Viertelfinalkurs - Handball - Handball-M EHF-Cup - Artikel - Handballwoche
Europapokal

Göppingen auf Viertelfinalkurs

Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen hat mit einem Sieg bei Guif Eskilstuna seine Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale im EHF-Pokal erhalten. Der Bundesligist erspielte sich bei den Schweden ein 31:25 (17:12) und verteidigte seine Tabellenführung in der Gruppe A.

Nach einer starken Anfangsphase von Eskilstuna übernahm Göppingen vor etwa 1200 Zuschauern nach 18 Minuten erstmals die Führung und gab sie nicht wieder ab. Frisch Auf ließ dem Tabellenletzten nach dem Seitenwechsel zunächst nur wenige Torchancen. Erst zum Ende kamen die Schweden noch einmal auf vier Tore an die Göppinger heran, als diese das Tempo reduzierten und sich Fehler leisteten.

Torhüter Bastian Rutschmann glänzte mit siebzehn Paraden im Team von Trainer Velimir Petkovic und wurde als bester Spieler geehrt. Göppingen hatte bereits das Hinspiel mit 37:26 klar gewonnen.