Frisch Auf! Göppingen - Rhein-Neckar Löwen - EHF-Pokal - Göppingen trifft im Halbfinale auf die Löwen - Handball - Handball-M EHF-Cup - Artikel - Handballwoche
EHF-Pokal

Göppingen trifft im Halbfinale auf die Löwen

Die Bundesliga stellt beim neustrukturierten «Final4» des EHF-Cups am 19. Mai auf jeden Fall einen Finalisten. Denn im Halbfinale am 18. Mai in Nantes kommt es zum deutschen Duell zwischen Frisch Auf Göppingen und den Rhein-Neckar Löwen.

Im zweiten Halbfinale der Endrunde stehen sich der dänische Vertreter Team Tvis Holstebro und Gastgeber HBC Nantes gegenüber. Das ergab die Auslosung am Dienstag in Nantes, an der auch der verletzte Löwen-Kapitän und Nationalspieler Uwe Gensheimer teilnahm.

«Das ist das vorgezogene Endspiel. Die Löwen und Frisch Auf sind die zwei stärksten Mannschaften bei dem Final Four», sagte Löwen-Manager Thorsten Storm am Dienstag. Frisch Auf-Trainer Velimir Petkovic, dessen Team im Vorjahr beim Gewinn des EHF-Pokals die Rhein-Neckar Löwen aus dem Rennen geworfen hatte, meinte: «Die Löwen haben in diesem Wettbewerb einfach kein Losglück. Letztes Jahr wurden uns im Halbfinale keine Chancen gegeben, weil die Löwen personell viel besser besetzt waren, aber wir haben uns mit starken Leistungen in den damals zwei Spielen durchgesetzt. Jetzt ist es nur eines.»