Frisch Auf! Göppingen - EHF-Cup - Göppingen will Nachfolge der Füchse antreten - Vertrag mit Nyokas wird aufgelöst - Handball - Artikel - Handballwoche
EHF-Cup

Göppingen will Nachfolge der Füchse antreten - Vertrag mit Nyokas wird aufgelöst

Die Statistik ist eindeutig. Elf der vergangenen zwölf EHF-Cup-Sieger kamen aus Deutschland. Nur Pick Szeged aus Ungarn schaffte es 2014, in die Phalanx der Handball-Bundesliga einzubrechen. Dementsprechend selbstbewusst reist Frisch Auf Göppingen zum Final Four am Wochenende in Nantes.

„Wir fahren nach Nantes mit dem Ziel, den Pokal zu gewinnen. Natürlich haben wir dabei den Respekt vor unseren Gegnern, denn alle vier Mannschaft haben eine ähnliche Spielstärke“, sagte Trainer Magnus Andersson vor dem Halbfinale am Samstag (17.30 Uhr) gegen Chambery Savoie. Die Göppinger gewannen den EHF-Cup 2011 und 2012, nach dem Viertelfinalerfolg gegen den SC Magdeburg will der Altmeister die Nachfolge der Füchse Berlin antreten. Andersson kann dabei auf seinen kompletten Kader setzen. Im ersten Halbfinale (14.45 Uhr) trifft Gastgeber HBC Nantes auf BM Granollers aus Spanien.

Außerdem haben sich der Verein und Kevynn Nyokas  auf eine vorzeitige Vertragsbeendigung des ursprünglich auch für die nächste Bundesliga-Saison 2016/2017 gültigen Vertrages zum Ende der aktuellen Bundesliga-Saison geeinigt." Die Aufhebungs- und Beendigungsvereinbarung erfolgte dabei im gegenseitigen Einvernehmen zwischen Frisch Auf-Geschäftsführer Gerd Hofele und dem französischen Weltmeister Kevynn Nyokas", betont der Verein in seiner Presseerklärung und führt aus: "Dies bedeutet gleichzeitig, dass Kevynn Nyokas ab sofort am Trainings- und Spielbetrieb von Frisch Auf Göppingen bis zum Saisonende teilnimmt."

KOMMENTARE

ChasLync, 20.07.17, 03:44 Uhr
Gb Finoecia Prescription viagra prescription Kamagra Sin Receta mehr »
Keleagect, 08.07.17, 06:51 Uhr
Can You Take Amoxicillin With Aspirin cialis Cialis Brulure D'Estomac mehr »
Alle Kommentare lesen (2)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden