EHF-Pokal - Knapper Sieg für Rhein-Neckar Löwen - Handball - Handball-M EHF-Cup - Artikel - Handballwoche
EHF-Pokal

Knapper Sieg für Rhein-Neckar Löwen

Die Rhein-Neckar Löwen haben sich im EHF-Pokal eine gute Ausgangsposition für das Erreichen des Viertelfinals geschaffen. Der Handball-Bundesligist gewann sein Achtelfinal-Hinspiel beim schwedischen Club Eskilstuna Guif knapp mit 35:34 (17:19).

Zur Pause hatten die Löwen noch mit zwei Treffern zurückgelegen. Bjarte Myrhol sicherte mit seinem Tor wenige Sekunden vor Schluss den knappen Auswärtssieg. Beste Werfer waren Myrhol (12) und André Schmid (6).

«Wir haben unsere Fehler in der Halbzeitpause angesprochen und in der zweiten Halbzeit kämpferisch noch eine Schippe draufgelegt», meinte Löwen-Trainer Gudmundur Gudmundsson. «Natürlich ist hier noch gar nichts entschieden, es ist erst Halbzeit, und wir nehmen ein Tor Vorsprung mit in das Rückspiel nach Mannheim. Doch mit unseren Zuschauern im Rücken wollen wir nun den Sprung ins Viertelfinale schaffen.»