Europapokal-Auslosung - Leichte Lose für deutsche Clubs - Handball - Handball-M EHF-Cup - Artikel - Handballwoche
Europapokal-Auslosung

Leichte Lose für deutsche Clubs

Mit großem Selbstvertrauen können die deutschen Bundesligisten in ihre Europapokal-Aufgaben starten. Sie bekamen bei der Auslosung der Europäischen Handball-Föderation (EHF) in Wien durchweg vermeintlich leichte Gegner zugeteilt.

Titelverteidiger VfL Gummersbach bekommt es in der 3. Runde des Pokalsieger-Cups der Männer zunächst auswärts mit KH Besa Pejä (Kosovo) zu tun. «Wir kennen diese Mannschaft nicht, aber man muss mit dem entsprechenden Respekt auftreten. Nach Lage der Dinge sollten wir aber eine Runde weiterkommen», sagte Manager Axel Geerken. Als Termine wurden der 20./21. sowie der 27./28. November festgelegt.

Bei den Frauen trifft die HSG Blomberg-Lippe in der 2. Runde des Pokalsieger-Cups zunächst auswärts auf den Sieger der Partie HPC Minsk (Weißrussland) gegen HC Chisinau (Moldawien). Die Partien sind für den 13./14. und 20./21. November angesetzt. «Sportlich müssten wir das schaffen, aber logistisch wird das nicht einfach und für uns angesichts der Reisekosten ganz sicher ein Zuschussgeschäft», sagte HSG-Trainer André Fuhr.

Im EHF-Pokal der Frauen tritt der Buxtehuder SV gegen Saporoschje ZSEA (Ukraine) an, Frisch Auf Göppingen misst sich mit AC Latsia Nicosia aus Zypern und der VfL Oldenburg muss gegen den Gewinner der Partie Valur Reykjavik aus Island gegen Iuventa Michalovce (Slowakei) antreten. «Wir können mit dem Los leben», sagte Buxtehudes Coach Dirk Leun. «Unser festes Ziel muss es sein, die nächste Runde zu erreichen». Die Hinspiele sind für den 16./17., die Rückspiele für den 23./24. Oktober terminiert.

Im EHF-Cup der Männer stehen die Drittrunden-Gegner für Titelverteidiger TBV Lemgo, Frisch Auf Göppingen sowie TV Grosswallstadt noch nicht fest, da die 2. Runde erst Anfang Oktober ausgespielt wird. Im Challenge Cup sind hingegen weder bei den Frauen noch bei den Männern deutsche Mannschaften vertreten.

 

KOMMENTARE

Jeannie, 06.01.15, 07:45 Uhr
Hey, you're the goto exptre. Thanks for hanging out here. mehr »
Alle Kommentare lesen (1)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden