Europapokal-Auslosung - Lösbare Aufgaben für deutsche Clubs - Handball - Handball-M EHF-Cup - Artikel - Handballwoche
Europapokal-Auslosung

Lösbare Aufgaben für deutsche Clubs

Die fünf Handball-Bundesligisten haben in der vierten Runde des Europapokals lösbare Aufgaben zugelost bekommen. Zu einem deutschen Duell kommt es nicht.

Im Pokal der Pokalsieger trifft Titelverteidiger VfL Gummersbach zuerst in eigener Halle auf OIF Arendal aus Norwegen. Die SG Flensburg-Handewitt muss im gleichen Wettbewerb bei FTC Pler in Ungarn antreten.

Im EHF-Cup gab es für das deutsche Trio bei der Auslosung in Wien ebenfalls lösbare Aufgaben. Der SC Magdeburg muss gegen RK Nexe Nasice aus Kroatien ran und hat zuerst Heimrecht. So wie Titelverteidiger Frisch Auf Göppingen, der den HC Odorheiu Secuiesc aus Rumänien zugelost bekam. Die Rhein-Neckar Löwen reisen in diesem Wettbewerb zuerst nach Schweden zu Eskilstuna Guif.