TBV Lemgo - Lemgo startet erfolgreich: 46:23 gegen Podgorica - Trainingseinheit für den TBV - Handball - Handball-M EHF-Cup - Artikel - Handballwoche
Lemgo startet erfolgreich: 46:23 gegen Podgorica

Trainingseinheit für den TBV

Der TBV Lemgo ist erfolgreich in den EHF-Pokal gestartet. Der Bundesligist setzte sich im Hinspiel der 3. Runde gegen Budocnost Podgorica aus Montenegro mit 46:23 (25:11) durch.

Vor 2.311 Zuschauern dominierten die Hausherren das Geschehen und erarbeiteten sich eine solide Basis für den Einzug ins Achtelfinale. Lemgo war vor zwei Monaten in der Qualifikation zur Champions League gescheitert und musste in den ersten beiden EHF- Pokal-Runden nicht antreten.

Gute Chancenverwertung

Die Mannschaft von VfL-Trainer Volker Mudrow wurde ihrer Favoritenstellung gerecht, die Gäste aus Montenegro wirkten überfordert und konnten lediglich in der ersten Viertelstunde mithalten. "Podgorica war nicht so stark wie erwartet. Wir haben die Einheit genutzt, um unser Tempospiel zu verbessern", sagte Mudrow.

Lemgo bestach durch eine gute Chancenverwertung und hatte in Rolf Herrmann sowie Michael Binder, die jeweils neun Treffer erzielten, seine erfolgreichsten Spieler. Das Rückspiel wird am 22. November (18.00 Uhr) in Montenegro ausgetragen.

 

KOMMENTARE

Jennylee, 07.08.15, 23:42 Uhr
http://laundrysquadnyc.com/LOW_CAR_INSURANCE_QUOTES.html mehr »
Cherlin, 07.08.15, 19:48 Uhr
http://strippersetc.com/average-car-insurance-rate-after-dui.html mehr »
Alle Kommentare lesen (49)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden