Europapokal der Pokalsieger - Flensburg-Handewitt siegt in Budapest - Handball - Handball-M Pokalsieger - Artikel - Handballwoche
Europapokal der Pokalsieger

Flensburg-Handewitt siegt in Budapest

Bundesligist SG Flensburg-Handewitt steht im Europapokal der Pokalsieger vor dem Einzug ins Viertelfinale. Die Norddeutschen setzten sich im Achtelfinal-Hinspiel mit 32:26 (17:10) bei PLER Budapest durch.

Erfolgreichste Werfer waren Lasse Svan Hansen und Petar Djordjic mit jeweils sieben Treffern. Die Mannschaft von Trainer Ljubomir Vranjes war ohne etatmäßigen Kreisläufer angereist und konnte sich beim 7:4 in der 14. Minute erstmals etwas absetzen. Torwart Sören Rasmussen zeigte bis zur Pause elf Paraden, die Halbzeitführung war mit 17:10 entsprechend komfortabel. Im zweiten Durchgang kamen die Ungarn durch ihre offensive Deckung zwar auf 19:22 (35.) und 21:23 (39.) heran, der Erfolg der Flensburger war aber nie in Gefahr.