VfL Gummersbach - Gummersbach besiegt Kastrioti-Ferizaj mit 48:21 - Kantersieg für den VfL - Handball - Handball-M Pokalsieger - Artikel - Handballwoche
Gummersbach besiegt Kastrioti-Ferizaj mit 48:21

Kantersieg für den VfL

Der VfL Gummersbach kann für das Achtelfinale im Europapokal der Pokalsieger planen. Die Mannschaft von Trainer Sead Hasanefendic setzte sich im Hinspiel der 3. Runde mit 48:21 (22:11) gegen KH Kastrioti-Ferizaj aus dem Kosovo durch. Das Rückspiel wird am 21. November in Ferizaj ausgetragen.

Vor 1.629 Zuschauern waren die Hausherren von Beginn an das spielbestimmende Team und wurden ihrer Favoritenstellung gerecht. "Unsere Mannschaft hat sich nicht geschont, sehr seriös gespielt und den Zuschauern ein Spektakel geboten", sagte VfL- Sportdirektor Francois Xavier Houlet.

Gummersbach gefiel durch gute Kombinationen und machte über die gesamte Spieldauer viel Tempo. In Jörg Lützelberger, der elf Tore erzielte, hatte der Bundesligist seinen erfolgreichsten Schützen.

VfL Gummersbach: Stojanovic, Lucau; Krantz (9), Wagner (3), Vukovic (5), Fäth (3), Lützelberger (11), Eisenkrätzer (2), Gunnarsson (4), Teppich (3), Szilagyi (1), Rahmel (3), Zrnic (4/2).