VfL Gummersbach - Europapokal der Pokalsieger - VfL Gummersbach vor dem Hattrick - Handball - Handball-M Pokalsieger - Artikel - Handballwoche
Europapokal der Pokalsieger

VfL Gummersbach vor dem Hattrick

Der VfL Gummersbach steht im Europapokal vor seinem dritten Gesamterfolg nacheinander. Die Mannschaft von Trainer Sead Hasanefendic gewann das Final-Hinspiel im Cupsieger-Wettbewerb bei Tremblay HB in Frankreich mit 30:28 (14:11).

Damit legte Titelverteidiger Gummersbach eine glänzende Basis, im Rückspiel am 20. Mai in der Kölner Lanxess-Arena nach dem Gewinn des EHF-Pokals und dem Vorjahres-Erfolg erneut einen kontinentalen Wettbewerb für sich zu entscheiden. «Wir haben jetzt eine gute Ausgangsposition», kommentierte Gummersbachs Manager Axel Geerken den Sieg.

Der Bundesliga-Neunte fand vor 1400 Zuschauern nur schwer in das Spiel, erarbeitete sich aber über 7:5 (17. Minute), 9:5 (20.) und 12:7 (24.) die sichere 14:11-Halbzeitführung. Doch der Tabellensechste der französischen Liga kam immer wieder heran und verkürzte in der 50. Minute auf 21:23.

Diesen Zwei-Tore-Vorsprung ließ sich der VfL aber nicht mehr nehmen. Zwei Minuten vor Schluss zog sich Christoph Schindler allerdings eine schwere Verletzung zu. Bei dem siebenfachen Torschützen besteht der Verdacht auf einen Bänderriss im Knöchel. Zweitbester Torschütze des VfL war Drago Vukovic mit sechs Treffern.

KOMMENTARE

weltmeister1978, 19.05.11, 13:25 Uhr
Grüße an alle VfL Fans und Sympathiesanten. Kommt in die Lanxess und feiert mit. Morgen um 19.30 Uhr brennt der mehr »
Alle Kommentare lesen (1)
Was meinen Sie? Schreiben Sie Ihre Meinung.
  • E-Mail-Adresse und Namen
    merken
  • (*Pflichtfelder; E-Mail-Adresse
    wird nicht veröffentlicht)
  • Kommentar absenden