Isländer Patrekur Johannesson - Neuer Trainer in Österreich - Handball - Weltspiegel - Artikel - Handballwoche
Isländer Patrekur Johannesson

Neuer Trainer in Österreich

Der frühere Bundesliga-Profi Patrekur Johannesson ist neuer Trainer von Österreichs Handball-Nationalteam. Als Nachfolger des Schweden Magnus Andersson unterschrieb der 39-jährige Isländer in Wien einen Zweijahresvertrag.

Der ehemalige isländische Nationalspieler spielte in der Bundesliga für TuSEM Essen und GWD Minden sowie in Spanien bei Bidasoa Irun. Zuletzt war Johannesson Trainer beim Zweitligisten TV Emsdetten. Nach Dagur Sigurdsson, der die Österreicher bei ihrer Heim-EM 2010 auf Platz neun geführt hatte, ist der einstige Rückraumspieler der zweite isländische Auswahltrainer des Österreichischen Handballbundes (ÖHB).

«Wir haben in den letzten Jahren mit den Isländern, in personam Dagur Sigurdsson, sehr gute Erfahrungen gemacht und hoffen, mit Patrekur den erfolgreichen Weg fortsetzen zu können», sagte ÖHB-Präsident Gerhard Hofbauer. Österreichs Handballer hatten zuletzt die Qualifikation für die EM 2012 in Serbien durch zwei deutliche Niederlagen gegen Deutschland und Island verpasst. Der ÖHB und Magnus Andersson hatten daraufhin ihre Zusammenarbeit beendet.

Ein ausführliches Interview mit Patrekur Johannesson lesen Sie in der kommenden Ausgabe der HANDBALLWOCHE am 30. August.