Aktuelle Ausgabe

  • Eine Liga am Limit

    Viele Spiele, weite Reisen, kleine Budgets – die Belastungen in der 2. Bundesliga sind für die Vereine  enorm. 20 Mannschaften kämpfen sportlich und wirtschaftlich ums Überleben, viele gehen dabei ans Limit oder auch darüber hinaus. Eine Situationsanalyse am Beispiel des VfL Lübeck-Schwartau. Wir haben uns den Doppelspieltag im Unterhaus zum Anlass genommen, die Situation in der Liga zu analysieren.
  • Entscheidende Hürde

    Am kommenden Wochenende findet die In der letzten Qualifikationsrunde vor den Gruppenspielen des EHF-Cups statt. Diese Runde ist die entscheidende Hürde für den weiteren Verlauf des Wettbewerbs, in der ein paar Titelanwärter bereits auf der Strecke bleiben werden. Mit dem Titelverteidiger Füchse Berlin, THW Kiel, SC Magdeburg und dem TSV Hannover-Burgdorf gehen gleich vier Bundesligisten mit großen Ambitionen ins Rennen. Aber vor allem die Franzosen aus Saint-Raphael rechnen sich größte Chancen aus, die deutsche Phalanx zu durchbrechen. Eine Vorschau auf den EHF-Cup lesen Sie in der HANDBALLWOCHE Nr. 46.
  • Groener legt sich fest

    Drei Wochen vor der Frauen-Europameisterschaft in Frankreich hat Henk Groener sein 16-köpfiges für das Turnier bekannt gegeben. Der Bundestrainer reist am kommenden Montag mit seinem Team nach Spanien, um sich dort auf das richtungsweisende Turnier. Neben den  Trainingseinheiten steht ein Vierländerturnier auf dem Programm. Die Partien gegen  Gastgeber Spanien, Panamerikameister Brasilien  und Polen werden auf Sportdeutschland.TV live gezeigt. Das Internetportal hat zudem die Rechte an allen EM-Spiele erhalten und als Stream übertragen. Alles zum EM-Countdown der Frauen-Nationalmannschaft erfahren Sie in der aktuellen HW-Ausgabe.