Auf Wiedersehen, Max!

Er war der dienstälteste Spieler im Trikot der HSG Wetzlar. Seit Sommer 2014 lief Maximilian Holst 213 Mal für die Grün-Weißen auf und erzielte dabei stolze 897 Tore, viele davon von der Siebenmeterlinie. Mit dem Ende der abgelaufenen Spielzeit zog der 33 Jahre alte Familienvater einen Schlussstrich unter seine erfolgreiche Karriere und verabschiedete sich vom aktiven Handballsport. Zwar wird Holst der HSG Wetzlar in der kommenden Saison noch als Standby-Spieler zur Verfügung stehen, sein Fokus liegt allerdings nunmehr vollends auf Familie und Beruf. Im Interview blickt der Linksaußen auf seine wichtigsten Spiele, seinen schönsten Moment und die Veränderungen im Profi-Handball.