«Schwere Entscheidung»: Heinevetter verlässt Füchse Berlin

Melsungen (dpa) – Über diesen Entschluss hat sich Silvio Heinevetter viele Gedanken gemacht. Der Handball-Nationaltorhüter bezeichnete es als «wahnsinnig schwere Entscheidung», im Sommer 2020 die Füchse Berlin zu verlassen und zum Bundesliga-Rivalen MT Melsungen zu wechseln. «Die MT Melsungen hat mir viel Wertschätzung entgegengebracht und um mich gekämpft, wie man es sonst nur für eine

weiterlesen →

Heinevetter wechselt von Berlin nach Melsungen

Berlin (dpa) – Handball-Nationaltorhüter Silvio Heinevetter wechselt im nächsten Jahr vom Bundesligaclub Füchse Berlin nach Nordhessen zu MT Melsungen. Der 34 Jahre alte Keeper erhält nach Informationen der «Bild» beim Kleinstadtclub einen Vertrag ab 2020. «Silvio hat mich Sonnabendabend darüber informiert, dass er uns 2020 verlässt», sagte der 51 Jahre alte Füchse-Manager Bob Hanning der

weiterlesen →

Füchse Berlin träumen vom Pokal-Triumph

Berlin (dpa) – Die bisherige Saison ist mäßig, die Bilanz gegen den Halbfinalgegner verheerend: Mit einem Pokalcoup wollen die Füchse Berlin ihrem durchwachsenen Jahr die Wende geben. Zum Duell mit dem großen Favoriten THW Kiel beim Final Four am 6. April in Hamburg reist der Hauptstadtclub aber nur als Außenseiter. «Wir haben wieder die Chance

weiterlesen →

Füchse Berlin feiern Kantersieg gegen Balatonfüredi

Berlin (dpa) – Die Füchse Berlin haben ihr letztes Gruppenspiel im EHF-Pokal klar gewonnen. Das Berliner Handballteam siegte nach zuvor vier Pflichtspielniederlagen in Serie vor 9000 Zuschauern in der ausverkauften Max-Schmeling-Halle gegen Balatonfüredi KSE mit 36:23 (16:14). Die Füchse hatten schon vor der Partie gegen die Ungarn den Sieg in Gruppe A und den Viertelfinaleinzug

weiterlesen →

«Andere Grundmentalität»: Füchse holen Ziemer und Müller

Berlin (dpa) – Handball-Bundesligist Füchse Berlin stellt die  Weichen für die neue Saison. Am Montag gaben die Berliner die Verpflichtung von Torhüter Martin Ziemer (Hannover) und Rückraumspieler Michael Müller (Melsungen) bekannt. «Wir sind mit der Platzierung in dieser Saison nicht zufrieden. In der neuen Saison wollen wir einiges ändern und besser machen. Deshalb war uns klar,

weiterlesen →

SC Magdeburg verpflichtet Erik Schmidt

Magdeburg (dpa) – Handball-Bundesligist SC Magdeburg hat den ehemaligen Europameister Erik Schmidt verpflichtet. Der 26 Jahre alte Kreisläufer unterschrieb bei den Elbestädtern einen Vertrag für die kommende Saison, nachdem er seinen Kontrakt bei den Füchsen Berlin vorzeitig aufgelöst hatte, teilte der SCM mit. Schmidt erzielte in 38 Spielen für die deutsche Nationalmannschaft 40 Tore und

weiterlesen →

Hörmann stimmt Kretzschmar zu: «Verstehe Kritik absolut»

München (dpa) – In der Grundsatzdebatte über Meinungsfreiheit hat Alfons Hörmann Verständnis für die Kritik des früheren Handball-Stars Stefan Kretzschmar. Der Weltmeister von 2007 hatte in der vorigen Wochen in einem Interview gesagt, Profisportler dürften heutzutage keine gesellschafts- oder regierungskritische Meinung mehr haben und artikulieren. «Da hat er in der Tendenz an mancher Stelle sicher

weiterlesen →

Effenberg, Hambüchen & Co.: Widerspruch für Kretzschmar

Berlin (dpa) – Frühere Profisportler haben den Aussagen des ehemaligen Handball-Nationalspielers Stefan Kretzschmar zur fehlenden Meinungsfreiheit in Deutschland widersprochen. «Natürlich kann jeder seine Meinung sagen», sagte der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg der «Bild»-Zeitung. Allerdings seien «viele vorsichtiger geworden, weil sie wissen, dass das Gesagte durch digitale Medien schneller verbreitet wird.» Kretzschmar hatte t-online.de gesagt, dass Profisportler

weiterlesen →

Effenberg, Hambüchen & Co.: Widerspruch für Kretzschmar

Berlin (dpa) – Frühere Profisportler haben den Aussagen des ehemaligen Handball-Nationalspielers Stefan Kretzschmar zur fehlenden Meinungsfreiheit in Deutschland widersprochen. «Natürlich kann jeder seine Meinung sagen», sagte der frühere Fußball-Nationalspieler Stefan Effenberg der «Bild»-Zeitung. Allerdings seien «viele vorsichtiger geworden, weil sie wissen, dass das Gesagte durch digitale Medien schneller verbreitet wird.» Kretzschmar hatte t-online.de gesagt, dass Profisportler

weiterlesen →

«Nicht unsere Kragenweite»: Wolff freut sich auf WM-Start

Berlin (dpa) – Es dauerte nur wenige Minuten, da blickte Andreas Wolff schon voraus. Der deutsche Handball-Nationaltorhüter tat das auf seine manchmal etwas trockene, aber deutliche Art und Weise. «Bei allem Respekt für Korea, die das gut gemacht haben, sie waren nicht unsere Kragenweite», sagte der als Spieler des Spiels ausgezeichnete Wolff nach dem lockeren

weiterlesen →