Nationalspielerinnen dürfen BVB nach Kündigungen verlassen

Die Handball-Nationalspielerinnen Mia Zschocke und Amelie Berger dürfen den Bundesliga-Dritten Borussia Dortmund mit sofortiger Wirkung verlassen. „Wir geben den Kündigungen statt. Man kann Reisende nicht aufhalten“, sagte Andreas Heiermann, Abteilungsleiter Handball beim BVB, der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.

BVB-Handballerinnen siegen ohne Trainer Fuhr in Neckarsulm

Die Handballerinnen von Borussia Dortmund haben ihr Auswärtsspiel bei der Sport-Union Neckarsulm am Samstag überraschend ohne Trainer André Fuhr bestritten. Nach den fristlosen Kündigungen der zwei Nationalspielerinnen Mia Zschocke und Amelie Berger hatte sich der Club gemeinsam mit Fuhr dazu entschieden.

Starker Thüringer HC lässt Buxtehude keine Chance

Die Handballerinnen des Thüringer HC haben in ihrem ersten Bundesliga-Heimspiel in dieser Saison vollauf überzeugt. Sechs Tage nach dem 35:18-Auftaktsieg in Oldenburg bezwang das Team von Trainer Herbert Müller am Samstagabend in heimischer Halle auch den Buxtehuder SV deutlich mit 28:19 (16:9). THC-Rückraumspielerin Annika Lott glänzte gegen ihren Ex-Klub mit sieben Toren und vier Assists.

Machulla nach 31:31 gegen Berlin im Zwiespalt der Gefühle

Trainer Maik Machulla wusste nicht, ob er sich nach dem 31:31 der SG Flensburg-Handewitt im Spitzenspiel der Handball-Bundesliga gegen die Füchse Berlin freuen oder enttäuscht sein soll. „Wir müssen mit dem Punkt leben“, sagte der 45-Jährige nach der Partie am Donnerstagabend. Und ergänzte: „Aber wir hätten es uns anders gewünscht. Wir wollten dieses Spiel unbedingt

weiterlesen →

Füchse Berlin holen Remis im Spitzenspiel in Flensburg

Die Füchse Berlin haben ein erstes Ausrufezeichen in der Handball-Bundesliga nur knapp verpasst. Obwohl die Berliner lange Zeit führten, mussten sich die Füchse am Donnerstagabend im Spitzenspiel bei der SG Flensburg-Handewitt mit einem 31:31 (16:15) begnügen. Für den Hauptstadt-Club war es der erste Punktverlust in dieser Saison. Bester Berliner Werfer war der überragende Mathias Gidsel

weiterlesen →

Bruch des Schienbeinkopfes: Flensburgs Hald fällt aus

Die Bundesliga-Handballer der SG Flensburg-Handewitt müssen mehrere Wochen auf ihren Kreisläufer und Abwehrspezialisten Simon Hald verzichten. Wie der Club am Donnerstag vor dem Heimspiel gegen die Füchse Berlin mitteilte, hat sich der 27-jährige Däne einen Bruch des Schienbeinkopfes zugezogen. Eine Operation des Nationalspielers sei aber nicht nötig. Die Verletzung solle konservativ behandelt werden. „Das ist

weiterlesen →

Handball-Bundesligist Bergischer HC: Neue Arena bis 2027

Der Handball-Bundesligist Bergischer HC soll eine feste Heimspielstätte in Solingen bekommen. „Die Planungen laufen auf Hochtouren. Wir rechnen damit, dass diese Arena bis 2027 steht“, sagte BHC-Geschäftsführer Jörg Föste am Rande der Präsidiumssitzung des Deutschen Handball-Bundes (DHB) am Dienstag.