Nach Freistellung: Handballbund berät über Zukunft von Fuhr

Nach seiner Freistellung bei Borussia Dortmund wird sich auch der DHB mit der Personalie André Fuhr befassen. „Der Deutsche Handballbund wird in Anbetracht der neuen Entwicklungen in den kommenden Tagen über das weitere Vorgehen entscheiden“, teilte der DHB am Dienstag auf Anfrage mit. Weitere Stellungnahmen werde es mit Blick auf die Persönlichkeitsrechte der Beteiligten „vorerst

weiterlesen →

Nach Kündigung: Zschocke wechselt nach Norwegen

Handball-Nationalspielerin Mia Zschocke wechselt nach ihrer stattgegeben Kündigung vom Bundesligisten Borussia Dortmund nach Norwegen zu Storhamar Handball Elite und könnte bei einer rechtzeitigen internationalen Freigabe bereits am Wochenende in der Champions League auflaufen.

BVB-Handballfrauen stellen Trainer Fuhr frei

Borussia Dortmund hat Konsequenzen aus den Geschehnissen um die Kündigungen von zwei Spielerinnen des Handball-Bundesligisten gezogen und Coach André Fuhr mit sofortiger Wirkung freigestellt. „Der Trainer war in den vergangenen Tagen sowohl von Spielerinnen als auch öffentlich scharf kritisiert worden, was eine Fokussierung des Kaders sowie der gesamten Abteilung auf den Handballsport nahezu unmöglich gemacht

weiterlesen →

Nationalspielerinnen dürfen BVB nach Kündigungen verlassen

Die Handball-Nationalspielerinnen Mia Zschocke und Amelie Berger dürfen den Bundesliga-Dritten Borussia Dortmund mit sofortiger Wirkung verlassen. „Wir geben den Kündigungen statt. Man kann Reisende nicht aufhalten“, sagte Andreas Heiermann, Abteilungsleiter Handball beim BVB, der Deutschen Presse-Agentur am Sonntag.

BVB-Handballerinnen siegen ohne Trainer Fuhr in Neckarsulm

Die Handballerinnen von Borussia Dortmund haben ihr Auswärtsspiel bei der Sport-Union Neckarsulm am Samstag überraschend ohne Trainer André Fuhr bestritten. Nach den fristlosen Kündigungen der zwei Nationalspielerinnen Mia Zschocke und Amelie Berger hatte sich der Club gemeinsam mit Fuhr dazu entschieden.

Gespräche nach Kündigung von Handball-Nationalspielerinnen

Ein erstes Krisentreffen nach der Kündigung von zwei Nationalspielerinnen beim Handball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist ergebnislos geblieben. Nach dem Meeting am Montag vertagten sich die Teilnehmer und vereinbarten Stillschweigen über die Hintergründe des Falls. „Es wird in dieser Woche weitere Gespräche geben. Danach hoffen wir, die Sache zeitnah abschließen zu können“, sagte BVB-Abteilungsleiter Andreas Heiermann am

weiterlesen →

Weitere Gespräche nach Kündigung von Nationalspielerinnen

Ein erstes Krisentreffen nach der Kündigung von zwei Nationalspielerinnen beim Handball-Bundesligisten Borussia Dortmund ist ergebnislos geblieben. Nach dem Meeting am Montag vertagten sich die Teilnehmer und vereinbarten Stillschweigen über die Hintergründe des Falls. „Es wird in dieser Woche weitere Gespräche geben. Danach hoffen wir, die Sache zeitnah abschließen zu können“, sagte BVB-Abteilungsleiter Andreas Heiermann am

weiterlesen →